News

Im August 2014 ist Holly völlig unerwartet und plötzlich gestorben,
für uns eine unvergleichliche Hündin,...

Holly hat mit ihrem Charme und ihrem sanften aber souveränen Wesen, 10 Jahre unser Leben bereichert und begleitet. Wer konnte Ihrem Blick, ihrem Kopfauflegen zum „Bitte,bitte,bitte Streicheln“ widerstehen?
Wie oft hat sie uns zum Schmunzeln gebracht und uns, mit ihrer dem Menschen so sehr zugewandten und freundlichen Art begeistert?
Der Therapiebegleithund Holly - hier hat sie bis zuletzt zuverlässig und sicher gearbeitet. Hat in unzähligen Einsätzen, Jung wie Alt, auf ihrem oft sehr schweren Weg begleitet und so manches bewirkt. Ein "Arbeitgeber", kann keinen motivierteren Mitarbeiter finden.
Mit ihrem Tod fehlt mir nun der tierische Mitarbeiter, es steht kein weiterer aktiver Therapiebegleithund zu Verfügung. Lisa, ist in ihrem wohlverdienten Ruhestand und soll diesen genießen.
Damit wird sich meine Tätigkeit im Bereich der tiergestützten Therapie, auf die Beratung von Therapeuten und Einrichtungen beschränken.


ein roter Würfel zur Absatzunterteilung

Wir wünschen allen

fröhliche Weihnachtstage & ein frohes Jahr 2014

ein roter Würfel zur Absatzunterteilung

Holly nimmt an der Benfizveranstaltung der Frankfurtert Tiertafel teil !
Geplant ist der weltweit größte Hundelauf ( Spaziergang )
Wer kommt mit und unterststützt die Tiertafel ???

http://www.frankfurter-tier-tafel.de/Startseite.html
http://www.journal-frankfurt.de

ein roter Würfel zur Absatzunterteilung

update 1.6.2013
In der Vive, einer Apothekenzeitschrift
wurde ein ausführlicher Artikel zum Thema Tiergestützte Therapie veröffentlicht.
zu unter finden Presse - Medien - Publikationen

ein roter Würfel zur Absatzunterteilung

Ein Bericht in der Mitarbeiterzeitung der
Frankfurter Agaplesion Diakonie Kliniken
unter Presse - Medien - Publikationen

ein roter Würfel zur Absatzunterteilung

Im Rahmen der Gruppentherapie eines Akutkrankenhauses ist eine Publikation entstanden,
diese ist in der Fachzeitschrift
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 3/2013
des Springer-Verlages nachzulesen
Thema: Tiergestützte Therapie im Demenzbereich eines Akutkrankenhauses
Link

ein roter Würfel zur Absatzunterteilung

Holly war im ersten Jahresquartal recht aktiv,
so gab es neben den alltäglichen Einsätzen die Therapiewoche der MPS Gesellschaft zu bewältigen.
Eine sehr schöne Woche mit vielen Eindrücken und
Erlebnissen, hierzu wird es zu einem späteren Zeitpunkt einen seperaten Bericht geben.

ein roter Würfel zur Absatzunterteilung

Wir wünschen
Frohe Weihnachten & ein gesundes Jahr 2013

ein roter Würfel zur Absatzunterteilung

Nach dem " Mutterschutz" ist Holly mit neuen Nachrichten zurück,
mehr unter Projekt Holly

ein roter Würfel zur Absatzunterteilung

Holly befindet sich zur Zeit im "Mutterschutz" und kümmert sich um ihren Nachwuchs
Ab Oktober freuen wir uns wieder auf gemeinsame Einsätze

ein roter Würfel zur Absatzunterteilung

Da nur noch Holly als ausgebildeter Therapiebegleithund
zu Verfügung steht, haben sich unsere Einsatzmöglichkeiten reduziert.
Wir nehmen nur noch in Einzelfällen Termine an, so erhalten wir Holly die notwendige Arbeitsfreude.

ein roter Würfel zur Absatzunterteilung

Frohe und besinnliche Weihnachten
mit den besten Wünsche für das Jahr 2012


wünschen Lisa, Holly, Cookie und Margit Coy

Ein weiteres Jahr ist fast vergangen …
Lisa,  wird nicht mehr in der tiergestützten Therapie eingesetzt, sie ist nun in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. 7 Jahre hat sie zuverlässig und mit Freude, in der Einzeltherapie und Gruppentherapie gearbeitet. Ob junge oder ältere Menschen, die Menschenbegegnungen hat Lisa genossen. Sie war der Grundstein für unsere Ausbildung und Arbeit, hierfür und für ihre geleistete Arbeit, bin ich ihr sehr dankbar.
Holly, genießt ihre Einsätze im Krankenhaus und fühlt sich dort ausgesprochen wohl. Der freundliche Umgang von Patienten, deren Angehörigen und den dortigen Mitarbeitern, trägt sehr dazu bei.
Cookie unser Youngster, geht als Besuchshund ab und an mit ins Altenheim. Da Cookie nicht zum Therapiebegleithund ausgebildet ist, übernimmt sie dort „nur“ die Funktion, eines Besuchshundes. So konnten wir Lisas Gruppe weiterhin betreuen und mussten diese vorerst nicht ohne Hundebesuche lassen.

In diesem Sinne verabschieden wir uns in den Winterurlaub und bedanken uns für das schöne Feedback, die Leckerlis und vielen Grüße

ein roter Würfel zur Absatzunterteilung

Frohe Weihnachten und ein gesundes Jahr 2011

Und wieder ist ein Jahr, fast vorüber...
Zum Jahresende folgt unweigerlich ein Rückblick auf den Jahresverlauf.
Die Homepage gab wenig Neues bekannt aber dennoch waren wir nicht ganz untätig. Wir hatten zunächst viel Spaß und Abwechslung an unseren bisherigen und neuen Aktivitäten!
Lisa ist weiterhin in einer Betreuungsgruppe mit an Demenz betroffenen Senioren aktiv und wurde dort zeitweilig von Holly vertreten. Holly wird nun überwiegend in einem Frankfurter Krankenhaus eingesetzt und hat hier eine "neue" Aufgabe gefunden. Dort wurden wir sehr professionell und freundlich aufgenommen. Arbeiten, orientiert am Wohlergehen des Hundes und Menschen, fällt hier leicht. Über dieses Projekt freue ich mich sehr und bedanke mich bei allen, die an der Verwirklichung mitgearbeitet haben !
Auch wenn Lisa & Holly fit und routiniert, mit viel Spaß und Zuverlässigkeit ihre Einsätze erledigen, so bleiben die Einsätze anstrengend. Daher haben wir nur noch vereinzelt, weitere Aktivitäten angenommen, um die Motivation der Hunde zu erhalten.
Cookie, eine gelbe Labbihündin und unser letzter Familienzuwachs, durfte als Besuchshund auch mal mit ins Seniorenheim oder bei einer Vorführung die Großen unterstützen.

Ich möchte mich bei meinen Klienten und den Einrichtungen, für das entgegen gebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit bedanken !

ein roter Würfel zur Absatzunterteilung

Wir wünschen gemütliche und frohe Weihnachten,

ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2010

ein roter Würfel zur Absatzunterteilung

Wir wünschen Frohe Ostern & viel Spaß beim Ostereier suchen

ein roter Würfel zur Absatzunterteilung

Am 22.1.2009 werden wir um 18.00h einen Vortrag zum Thema

Tiergestützte Therapie

mit Hund halten. Der Veranstalter ist der Kontakt- und Freundeskreis Behinderter der Stadt Kronberg.

Veranstaltungshinweis Kronberger Bote

ein roter Würfel zur Absatzunterteilung

Frohe Weihnachten und einen guten Start in das Jahr 2009

Schneebild mit altem Schlitten

Weihnachtsmann

 Der Weihnachtsmann hat eingeschirrt. Das Eis ist klar, die Kälte klirrt.
 Das Lichterfest steht kurz bevor. Von Ferne klingt der Engelchor.
 
 Den Schlitten voll, wie all die Jahre, mit allerfeinster Handelsware.
 Motiviert bis in den Bart beginnt er seine Erdenfahrt.

 Mütz' und Mantel abgeschüttelt, etwas steif und durchgerüttelt
 Landet er im Kerzenschein, bei Brüderchen und Schwesterlein.
 
Von nun an wird es kompliziert der Weihnachtsmann wirkt leicht verwirrt.
 Was soll er denn den Kleinen schenken ? Ohne sie vielleicht zu kränken.
 
 Es ist noch nicht so lange her, da war das Schenken gar nicht schwer.
 Gesellschaftsspiele waren in, beim Lego-Haus war Baubeginn.
 
 Mit einer Kleinigkeit zum Naschen ließ sich jeder überraschen.
 Söhnchen spielte Großwildjagd und Puppen waren noch gefragt.
 
 Die Kleinen konnten Stunden malen. Der Weihnachtsbaum ließ Herzen strahlen
 Die Eisenbahn aus echtem Holz. Ach wie waren Kinder stolz.
 
 Doch jetzt, mein liebes Jesuskind, weht ein völlig neuer Wind.
 Keiner spielt noch Karusell. Völlig out - nicht aktuell.
 
 Vom Christbaum bis zur Wohnungsdiele häufen sich Computerspiele
 Und mittendrin mit Stock und Hut steht Harry Potter frohgemut.
 
 Der Wunsch nach einem CD-Brenner ist beim Bub der große Renner.
 So geseh'n ist Pappis Bester ganz genau wie seine Schwester.
 
 Steht bei ihr doch auf dem Zettel Popmusik und Heavy Metal.
 Knecht Ruprecht hat es gleich gesagt: „Oh Tannenbaum" ist nicht gefragt.
 
 Bestellt wird heut' im Internet vom Engel bis zum Himmelbett.
 Dem Weihnachtsmann wird langsam klar: Es ist nicht so - wie jedes Jahr.
 
 Kinder, die schon alles haben, kann man nicht mit Keksen laben.
 So kommt es, dass der Weihnachtsmann die Plätzchen selber essen kann.
 
 Ernüchtert tritt der gute Mann die Reise z'rück zum Himmel an.
 Konsterniert und leicht betrübt wird noch mal ein Jahr geübt.
 
 Laptops müssen in's Gepäck und weniger Adventsgebäck.
 Rentiere sind Larifari, nächst' Jahr kommt er mit Ferrari.

entnommen der HP:spruch-fest.de Autor unbekannt

ein roter Würfel zur Absatzunterteilung

Hollys Nachwuchs ist nun schon lange ausgezogen, unser Urlaub ist vorüber und die tiergestützten Aktivitäten haben wieder einen festen Platz im Wochenalltag

ein roter Würfel zur Absatzunterteilung

Wir freuen uns sehr !!!
Holly hat am 14.7 2008 ihre 4 gesunden Welpen zur Welt gebracht.
Sie wird sich in der nächsten Zeit nur um ihren Nachwuchs kümmern und daher nicht eingesetzt.


ein roter Würfel zur Absatzunterteilung

...und schon wieder sind Ferien...

Wir waren in der Zwischenzeit fleissig und haben die ein oder andere Aktivität ausgeübt,
viel Spaß und Freude gehabt
,
und Neues gelernt.

ein roter Würfel zur Absatzunterteilung

Ich wünsche schöne Ferien,
Frohe Ostern und viele bunte Ostereier

Osterbild

ein roter Würfel zur Absatzunterteilung

Lisa war in der

Frankfurter Neuen Presse
mit einem Bericht über ihre Aktivität in der Betreuungsgruppe
des ASB Seniorenzentrum
Karben


ein roter Würfel zur Absatzunterteilung

Wir wünschen
frohe Weihnachten und ein glückliches Jahr 2008



ein roter Würfel zur Absatzunterteilung

Am 29.9.2007 waren
Therapie mit Hund und Therapiebegleitung mit Hund
zum Ernte Dank Fest des Schlocker Hofes in Hattersheim eingeladen.

Die Schlocker Stiftung ist eine Einrichtung welche zum Evangelischen Verein für Innere Mission in Nassau, kurz EVIM gehört. Dort können 252 Menschen mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung, in verschiedenen Werkstätten, einer Arbeit nachgehen. Die Stiftung bietet zusätzlich 52 betroffenen Menschen die Möglichkeit zum betreuten Wohnen.
Bei einer Mit-Mach-Vorführung der Therapiebegleithunde zeigten Lisa, Holly und Nelly wie sich Spaß, Freude und Übungen miteinander kombinieren lassen. Betroffene, deren Angehörige und Betreuer schauten zu während Interessierte mit den Hunden arbeiten konnten. Die Hunde würfelten, suchten die versteckte Socke im Bällebad oder zeigten, dass auch sie Zählen können. Da wurde mit Lisa das Leckerli durchs Labyrinth gerollt, mit Holly der Reißverschluss geöffnet und mit Nelly getanzt. Unsere Hunde wurden gestreichelt, mal vorsichtig und scheu, mal intensiv und innig aber immer mit einer besonderen Herzlichkeit. Den Abschluß bildete eine kleine, gemeinsame Übung mit dem ganzen Publikum und den Therapiebegleithunde-Teams. So warteten die drei Hunde, mit einem besonderen Leckerli auf der Pfote, gleichzeitig abgelegt und geduldig, auf das gemeinsame Publikums-Kommando zum OK.

Herzlichen Dank für die Erlaubnis zur Verwendung der Bilder !!

ein roter Würfel zur Absatzunterteilung



Therapie mit Hund

war am 8.09.2007, dem Infotag der Rosenkranz Scherer GmbH, in Bad Homburg,
aktiv vertreten.

Der Infotag fand für Kinder mit Handicap, deren Familien und Therapeuten statt.
Die Veranstaltung stand unter dem Motto

Aktive Kids

Zwei Therapiehunde-Teams, mit drei Therapiebegleithunden, ermöglichten einen kleinen Einblick in die
tiergestützte Arbeit.
Bei zwei Vorführungen und einer spontanen Einlage nutzten Kinder, Jugendliche oder Erwachsene die Möglichkeit, mal mit einem Therapiebegleithund Übungen zu bewältigen. Nicht nur die Zweibeiner, sondern auch die Vierbeiner hatten in der lockeren Atmosphäre ihren großen Spaß.
Zwischen den aktiven Einsätzen blieb dann auch genügend Zeit sich mit Interessierten zu unterhalten und deren Fragen zu beantworten.

Die Teams:
Therapie mit Hund - Margit Coy mit Lisa und Holly
Therapiebegleitung mit Hund - Inge Moreth mit Nelly


Anfahrt

ein roter Würfel zur Absatzunterteilung

Am 17.5.2007 hat Holly 8 Welpen geboren !

Den Welpen und ihr geht es gut.



ein roter Würfel zur Absatzunterteilung

Holly verabschiedet sich in den ´Schwangeschaftsurlaub´ !

Sie wird, bis die Welpen geboren und alt genug sind, nicht mehr eingesetzt.
Lisa wird einen Teil von Holly´s Job übernehmen.


ein roter Würfel zur Absatzunterteilung



Nachlese zur Senioren-Info Messe in Fiedrichsdorf

Zwei Therapiehunde Teams waren vertreten um die Arbeit der tiergestützten Therapie vorzustellen.
Für beide Teams eine Premiere.
Keiner von uns wusste im Vorfeld, wie sicher und konzentriert die Hunde in einer solchen Umgebung arbeiten und wie dieser neue Themenpunkt von den Besuchern aufgenommen werden würde. Die Sorge schien umsonst denn die Vorführungen waren gut besucht, das Publikum sehr interessiert und der ein oder andere auch sehr überrascht was so ein Therapiehund alles leisten kann. So war es dann auch nicht schwer einen ´Patienten´
zu finden um Übungen aus der Praxis zu zeigen.
Einen herzlichen Dank an alle die mitgeholfen haben !
Es konnte ein kleiner Einblick zu Übungen aus dem Bereich der Grob- und Feinmotorik, den Konzentrationsübungen und dem Haushaltstraining gegeben werden. Während die Hunde sicher und souverän ihre Aufgaben erledigten, erklärten die jeweiligen Hundeführer die einzelnen Übungen.
Am Ende des Tages blickten drei müde Therapiehunde und deren Menschen, zufrieden auf einen schönen und erfolgreichen Tag zurück.
Die Teams:
-
Therapie mit Hund- Margit Coy mit Holly und Lisa
-Therapiebegleitung mit Hund- Inge Moreth mit Nelly




Therapie mit Hund ist vom 11.3- 13.3.07 zur Weiterbildung

Thema
Neue Wege in der Dementenbegleitung - Integrative Validation
Die Fortbildung wird vom ASB Karben finanziert
Herzlichen Dank !

Therapie mit Hund
wird am 10.3.2007 in Friedrichsdorf
auf der Senioren-Info Messe vertreten sein.

Zu folgenden Zeiten wird eine Vorführung der Therapiebegleithunde stattfinden:

11:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 14:00 Uhr
16:30 - 17:00 Uhr

Mit Holly
ist im Frühjahr 2007 ein Wurf geplant



Therapie mit Hund ist seit dem 5.01.2007 **ONLINE**

zurück